» Home | Patientenbereich | Allgemein | Symptome

Trügerisch – die Tuberkulose beginnt schmerzfrei

Die Tuberkulose verläuft zunächst ohne auffällige Symptome. So erzeugt die Lungentuberkulose zu Beginn ihres Verlaufs keinerlei Schmerzen. Deshalb ist aber Vorsicht geboten: die mangelnden Symptome erschweren zum einen die rechtzeitige Diagnose, zum anderen kann während der Behandlung allzu leicht der Eindruck entstehen, man sei doch schon wieder gesund – auch, wenn dies nicht so ist.

Dennoch gibt es unspezifische Symptome der Lungentuberkulose, an denen Sie sich orientieren können:

Husten

Ihr Husten hält länger als drei Wochen an, ist unter Umständen begleitet von festem, schleimigen Auswurf. Sollte der Auswurf Blutbeimengungen enthalten, suchen Sie bitte schnellstmöglich einen Arzt auf.

Erhöhte Körpertemperatur

Typisch für Tuberkulosekranke ist eine leicht erhöhte Körpertemperatur von 37,3 °C bis 37,8 °C.

Müdigkeit, Schwäche, Abgeschlagenheit

Fühlen Sie sich ungewöhnlich schwach? Sollte die körperliche Schwäche sehr stark und länger andauernd sein, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf.

Gewichtsabnahme

Haben Sie in letzter Zeit spürbar an Gewicht verloren? Alarmierend ist eine deutliche Abnahme von mehreren Kilo.

Atemnot

Kurzatmigkeit und Nach-Luft-Schnappen ist typisch für einen fortgeschrittenen Krankheitsverlauf.

Nachtschweiß

Schwitzen Sie nachts ungewöhnlich stark? Tuberkulosepatienten klagen häufig über sehr starken Nachtschweiß.

Hinweis:

Alle oben angegebenen Symptome können natürlich viele andere Ursachen haben. Für einen hartnäckigen Husten beispielsweise muss der Grund nicht zwingend eine Tuberkulose sein. Zur genauen Abklärung suchen Sie bitte in jedem Fall Ihren Arzt auf.

RIEMSER Pharma GmbH